Archive for the ‘PopStars’ Category

Perverser Voyeurismus
Oktober 17, 2008

Gestern strahlte der Unterhaltungssender ProSieben eine Folge seiner Casting-Show Popstars aus, die im Vorfeld zu großer Aufmerksamkeit gelange. Die Mutter einer Kandidatin verstarb an einem Herzinfarkt und dies wurde in der Sendung wie folgt zum Thema gemacht.

Einleitend zu der Szene, auf die Dank der frühen Berichterstattung durch Bild und der damit ausgelösten Welle der Empörung viel Aufmerksamkeit im Vorfeld hatte, zeigte man folgendes Bild. Licht am Ende des Tunnels?

pro7

Die ganzen Mädels saßen in einem Raum, Detlef „D!“ Soost kam hinein und sagte der frischen Halbwaisin mit trauergeschwängerter Stimme und ernster Mine „Viktoria, gehst Du mal hoch, Du hast nen Anruf, ja?!“ Die Kandidatin merkte sofort, dass etwas nicht stimmen konnte und schaute ihn verängstigt und Hilfe suchend an, „Wie bitte?„, „Du hast nen Anruf„, „Wo?„, „Oben„.

Ab dann wurde sie nicht mehr gezeigt, jedoch wie Detlef, den Tränen nahe, den übrigen Kandidatinnen die Nachricht mitteilte. Seine Nachricht beendete er mit….

Ich werd wahrscheinlich mit Viktoria nach Deutschland fliegen, damit sie jemanden hat der sie begleitet, und jetzt machen wir die Kamera bitte aus.

Die Kamera hätte man viel früher ausmachen sollen – vielmehr hätte man sie gar nicht anschalten sollen. Und selbst wenn…

Pro7-Sprecherin Tina Land dazu: „In diesem Falle ist nur eine Meinung wichtig: Victoria ist sehr zufrieden damit, wie ihre ganz persönliche Geschichte erzählt wird.“

…darf man nicht vergessen, dass Viktoria 16 Jahre alt ist, und somit zum Kreise der beschränkt geschäftsfähigen Personen gehört.

Aber ohne die Frage zu beantworten, ob sie wirklich wirksam darüber entscheiden konnte, so muss sich doch mal dieser „Unterhaltungssender“ ProSieben fragen, womit er hier Quote gemacht hat. Mit einer Szene, in der ein 16jähriges Mädel vom Tod ihrer Mutter erfahren hat. Und dass zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.

Damit ist ProSieben nicht besser als Drogensüchtiger im Cold Turkey, der für 10€ seine Mutter absticht. 

Quote, komme was wolle! Keep that fucking money machine rolling!!! Führ mich zum Schotter!

ProSieben hat gestern die unterste Schwelle des Anstands und guten Geschmacks im deutschen Fernsehen deutlich und in fragwürdiger Weise passiert. Ich schaue erwartungsvoll auf die Reaktionen, und die Veränderungen, die es geben könnte, aber nicht geben wird. Das Fernsehen wird immer beschissener, und ProSieben hat gestern neue Maßstäbe gesetzt.

Advertisements