Archive for Januar 2010

ein iPhone ohne Phone, oder ein iPod Touch ohne iPod = iPad
Januar 27, 2010

Ja Wahnsinn. Und ich dachte, ich erlebe es nicht mehr. Dass Apple mal daneben greift.

Das iPad wurde heute präsentiert. Hier kann man sich das Produktvideo ansehen:

http://www.apple.com/ipad/#video

Und was kann das Ding?

Wie das iPhone Apps nutzen, ohne ein Telefon zu sein.

Wie der iPod Touch Apps nutzen, ohne ein iPod zu sein, bzw. ohne in die Hosentasche zu passen.

Das Ding wird ab März bei Mediamarkt für angedachte EUR 899 ohne Vertrag erscheinen, und es wird Apfeldeppen geben, die es kaufen. Bestimmt.

Twitter tot: Update
Januar 20, 2010

Service Temporarily Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

Additionally, a 403 Forbidden error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

Twitter is over capacity
Januar 20, 2010

http://twitter.com/

WTF?

…VZ im Porno-Test
Januar 19, 2010

Da heute die Meldung rauskam, dass StudiVZ & Co eine TÜV-Zertifizierung erhalten haben, wagte ich ein Experiment.

Als Kerl habe ich mir mal eben schnell ein Bild via Google, von einer süß strahlenden, blonden US-Studentin (ich hoffe, sie verzeiht mir) gesucht, ein neues Profil mit dem schönen Namen Sophia angelegt und natürlich bin ich auch Mitglied in ein paar Gruppen geworden.

Das Fazit, nach 4h Mitgliedschaft:

Ausschließlich Kerle. Natürlich.

Aber es wird noch lustiger:

Ob die kleine Sophia noch mehr Bilder zeigt, wenn ich ihr Freund bin? Na? 😉

Natürlich dürfen zu einem ganz neuen Profil auch ein paar gute Gruppen nicht fehlen – schließlich kennt man als FAKE ja keine realen Personen.

Und dank dieser Gruppen bekam ich auch heute schon die erste tolle Nachricht:

Hallo Sophia,
Ich heiße (…), bin (…) Jahre jung und komme aus (…). Du bist mir in der Gruppe "(…)." aufgefallen und habe mir gedacht, schreibe Dich doch einfach mal an. Du bist mir sehr sympathisch.
Liebe Grüße
(…)

Ich – als Kerl – bin schockiert. Ich lasse das Projekt Fake-Profil mal weiterlaufen und werde wieder berichten. Aber eines möchte ich jetzt schon loswerden:

Liebe Frauen in sozialen Netzwerken,

im Namen vieler (nicht aller) Kerle möchte ich mich entschuldigen. Ihr könnt einem wirklich leid tun. Das gegruschel, das anfragen, das blablabla, nur weil einer länger mal nicht flachgelegt worden ist und Samenüberdruck hat.

Chinesische Mauer – Chinesische Firewall – Sich wiederholende Geschichte
Januar 13, 2010

Tja, wer hätte das gedacht? Auf dem 26C3, im Rahmen der Präsi “Zensur findet statt”, sprach Jens Kubieziel davon, dass China bald ein China-Intranet aufbauen wird um endlich ein sauberes Web für die Chinesen zu haben. Totale Kappung der Leitungen ans große, schmutzige und böse WWW  und jeder, der auch für Chinesen mit seiner Seite erreichbar sein möchte, muss einen Antrag auf White-Labeling bei der chinesischen Behörde für geregelte Informationsfreiheit (oder so ähnlich) stellen, um gefunden zu werden.

Und nun kam heute die Meldung, dass Google sich aus China zurückziehen wird. Baidu, die chinesische Suchmaschine, die der Autor eigentlich nur wegen der guten mp3-Suche kennt, hält den Großteil der Suchanfragen, Google kriegt nur 30 % ab. Und hatte schon mal einen auf den Deckel bekommen, weil Google zuviel Demokratie und solch verwerfliches Zeug zur Verfügung gestellt hat.

Blick in die Zukunft:

Was China anpackt klappt. Die chinesische Mauer erfüllte einst ihren Zweck. Das chinesische Intranet wird zeitweilig seinen Zweck erfüllen.

Lustig:

Im aktuellen SPON-Artikel zum Thema heißt es zum Schluss:

Am 21. Januar will Clinton nach Angaben eines Sprechers eine außenpolitische Initiative für ein freies Internet ohne staatliche Zensur starten. Die Politik richte sich gegen Länder, die den Zugang zu Informationen systematisch beschränken.

Hillarious, die Hillary. Lander, die Zugang zu Informationen systematisch beschränken? Selten so gelacht. Wikipedia – Zensur im Internet: