Archive for März 2009

Mediennutte Bild lügt für Klicks
März 30, 2009

30. März, 12:09 Uhr, Bild titelt:

bild_mehdorn

Und im Artikel selbst heißt es dann:

Ist das der letzte Arbeitstag von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn?

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete unter Berufung auf Koalitionskreise, dass er noch heute im Rahmen der Bilanzpressekonferenz zurücktreten wird.

Die für 11.30 Uhr anberaumte Bundes-Pressekonferenz mit Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Montag in Berlin wurde zunächst verschoben. Wie es hieß, wollte Wilhelm die zur selben Stunde andauernde Bilanz-Presse-Konferenz der Deutschen Bahn AG mit Konzern-Chef Mehdorn abwarten. Diese dauert an.

Dauert an. Aha. Somit ist es noch nicht klar, ob Mehdorn tatsächlich zurücktritt. Die Wahl des Indikativs “tritt zurück” ist somit journalistischer Schrott, vielmehr eine Lüge. Richtiger wäre vielmehr, unter Verwendung von Konjunktiv Futur 1, “er wird gehen”, ein “Bild vermutet” oder “Die Hinweise verdichten sich” vorangestellt.

Aber damit generiert man keine Klicks. Und nur durch Klicks trägt sich das Portal Bild.de.

Schönes Beispiel, wie mit einer Unwahrheit Geld verdient wird. Alles unter dem Deckmantel der Pressefreiheit. Schön!

Advertisements

Statistiken & Todesstrafe
März 24, 2009

Amnesty International hat die Zahlen der Hinrichtungen 2008 veröffentlicht. Und die Medien schlagen – erwartungsgemäß – auf China:

btodesstrafe

nettodesstrafe

stodesstrafe

Ich habe mir die Zahlen der “Top3” der Liste mal angesehen und ein wenig gerechnet. Danach müsste das mediale Echo differenzierender sein.

Aber zunächst die blanken Zahlen, nach Amnesty International:

  1. China: mindestens 1718 Hinrichtungen*
  2. Iran: mindestens 346 Hinrichtungen*
  3. Saudi Arabien: mindestens 102 Hinrichtungen*

*mindestens bedeutet, dass die genannte Zahl validiert ist, es aber mindestens eine oder mehr Hinrichtungen in nicht näher bekannter Zahl gegeben hat.

Die Zahlen sind hoch. Allerdings blenden sie vollkommen die Bevölkerungsgröße des jeweiligen Landes aus.

  1. China: 1.338.612.968 (in 07/2009 erwartet)*
  2. Iran: 66.429.284 (in 07/2009 erwartet)*
  3. Saudi Arabien: 28.686.633 (in 07/2009 erwartet)*

* Zahlen entnommen aus dem CIA World Factbook.

Wenn man nun Prozentrechnung betreibt gelangt man an folgende Werte:

  1. China: 0,000128 %
  2. Iran: 0,000521 %
  3. Saudi Arabien: 0,000356 %

Oder via Diagramm, die Anzahl der Hinrichtungen im prozentualen Verhältnis zur Bevölkerungsanzahl:

Als vernünftig denkender Mensch kann man nur gegen die Todesstrafe sein. Allerdings sollte man auch als vernünftig denkender Mensch gegen wenig differenzierende Berichterstattung sein. Ich bin mir natürlich bewusst, dass hinsichtlich des Themas Todesstrafe mit Statistiken zu argumentieren durchaus grenzwertig ist. Jede Hinrichtung ist meiner Meinung nach eine zu viel.

Moralisten, die nun sagen, China, Iran und Saudi Arabien, all diese Länder seien ja weit weit weg, und wir in Europa haben den Humanismus und Menschenwürde erfunden, seien darauf hingewiesen, das Weißrussland, geografisch in Osteuropa gelegen, und somit unser Nachbar, ebenfalls 4 Todesurteile in 2008 vollstreckt hat.

Zum Abschluss, aus Wikipedia:

800px-Todesstrafe2

Blau: Todesstrafe ohne Ausnahme abgeschafft.
Hellblau: Todesstrafe im Kriegsrecht.
Khaki: Seit mindestens 10 Jahren keine Anwendung.
Orange: Anwendung nur gegen Erwachsene.
Rot: Anwendung auch gegen Jugendliche.

Diesen Film muss man sehen #1
März 23, 2009

Deutscher Trailer (englisch ist besser!)

shutdownday am 2. Mai!
März 17, 2009

http://www.shutdownday.org/

Einfach mal PC und Co ausgeschaltet lassen. Für 24h.

Und nicht zwischendurch mal eben gucken, ob auch alle anderen Mitmachen! Nein nein! 😉

GPS-Fotos & Footprints auf dem HTC Touch 3G
März 13, 2009

Über die Möglichkeit, GPS-Fotos mit dem HTC Touch 3G zu machen, habe ich schon berichtet. Durch einen kleinen Edit in der Registry, dort…

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\HTC\Camera\P10 -> change the value "enabled" from 0 to 1

…erweitert sich das Kamera-Menü um folgenden Punkt:

Jedes Foto wird dann in den Exif-Daten mit den GPS-Koordinaten versehen…

Wem das zu aufwendig ist, oder wer einfach eine weitere Möglichkeit nutzen möchte, der kann auch HTC Footprint auf seinem Gerät ausprobieren.

Zunächst ein Video mit Footprints auf dem HTC Cruise (für den es ursprünglich programmiert wurde).

Auf dem HTC Touch 3G funktioniert es auch. Zunächst lade man sich die CAB-Datei auf das Gerät und installiere es (kann nur im internen Speicher installiert werden):

Footprints 1.0 1822.3925updated, now including HTC Geo Service, FootPrintsVE, Footcam

Anschließend müssen jedoch noch 2 Dateien umbenannt werden, welche in dem Telefonspeicher im Ordner /Windows/ liegen.

FootCam.exe.0409
HTCFootprint.exe.0409

Die “0409” stehen für ein englisches Rom. Also müssen diese, ähnlich wie bei der Facebook-Installation, umbenannt werden. Für ein deutsches ROM bitte die “9” durch eine “7” ersetzen. Die anderen Ländercodes…

0409 – English
040C – French
0410 – Italian
0405 – Czech
0407 – German
040A – Spanish

…müssten auch funktionieren – habe ich aber nicht testen können.

Footprint wird unter Programme/Multimedia installiert und kann von dort aus gestartet werden.


(GPS läuft – nur ist mir gerade zu kalt um rauszugehen!)

Youtube REmixed!
März 9, 2009

Der israelische Musiker Ophir Kutiel, bekannt als Kutiman, hat endlich etwas Sinnvolles mit diesen ganzen schrottigen Clips auf youtube.com gemacht. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, vor allem aber sollte man es hören!

Das könnte den nächsten Youtube-Hype auslösen!

(mehr …)

Windows Mobile Marketplace
März 9, 2009

Der Windows Mobile Marketplace scheint kurz vor der Veröffentlichung.

Unter http://client.marketplace.windowsmobile.com/ sieht man folgendes:

Mehr Meldungen zu dem Thema hier, hier und hier.

PIMOrganizer v1.0 umsonst!
März 8, 2009

http://evolens.net/ verschenkt derzeit seinen PIMOrganizer v1.0 für Windows Mobile an Interessenten.

Short description:
This is an all-in-one PIM application for Windows Mobil PDAs. SMS Tone, Reply, Forward, Store, Hide, Unhide, Backup, Restore, Encrypt, Export, Decrypt, Blacklist, Whitelist. Contact, Task, Calendar Backup/Restore, Export.

Einfach eine Email mit dem Betreff PIMOrganizer request an info@evolens.net schicken.

(mehr …)

Facebook Windows Mobile
März 6, 2009

Lustig. Windows Mobile 6.5 ist noch nicht einmal offiziell draußen, und schon haben sich einige Leute Zugang zu dem ROM verschafft, und die Facebook-Applikation verschafft, die man jetzt auch auf früheren Versionen nutzen kann.

Installation, Stand 06.03.2009 – (mag sich in den nächsten Tagen aufgrund von Aktualisierungen ändern):

Zunächst lade man sich die Datei “Facebook-Ather.cab” in dem Forum [http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=489379] herunter und installiert das Programm auf die Speicherkarte.

Dann verbindet man das Gerät via USB-Kabel mit dem PC und geht im Explorer in den Ordner

/Speicherkarte/Programme/dsixda/Facebook/

Dort befinden sich die folgenden Dateien…

fb_files

…wobei die Datei facebook.exe.0407.mui nach der Installation noch die Zahl “0409” aufweist. Diese muss entsprechend des eigenen ROMs umbenannt werden:

0409 – English
040C – French
0410 – Italian
0405 – Czech
0407 – German
040A – Spanish

Wenn das geschehen ist kann man Facebook unter Programme wunderbar starten.

Beim ersten Start braucht es etwas länger, da die Bilder aus der Freundesliste etc erstmal in den Cache geladen werden. Daher ist zu empfehlen bei dem ersten Start über WiFi online zu gehen (schneller und günstiger).

Es gibt noch kleinere Bugs, aber im Grunde läuft das Programm. Bilder hochladen von unterwegs klappt auch.

Interessenten mögen aber auch den Beitrag im Auge behalten, es kann sich täglich etwas ändern:

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=489379

Alternativen zu der WM65 Facebook-Applikation sind:

Bislang habe ich SkyBook genutzt, aber das wird jetzt deinstalliert. Die WM65 Facebook-Applikation läuft auf meinem HTC Touch 3G wirklich super.

Der Facebook-Chat wird bislang nicht unterstützt, aber hierfür kann man auf die kostenlose Software Palringo ausweichen, die übrigens die folgenden Chat-Protokolle unterstützt:

palringo

Easy come, easy go, will you let me go?
März 2, 2009