Nachhilfestunde?

Am 22.01.09 kommt der Film „Operation Walküre“ in die deutschen Kinos.

Claus Schenk Graf von Stauffenberg war ein mutiger Mann, ein Widerstandskämpfer in Zeiten des Nationalsozialismus. Für die fehlgeschlagende Operation Walküre wurde er hingerichtet.

Tom Cruise hat sich diesem Thema angenommen, und der Film droht nun doch auch in Deutschland in die Kinos zu kommen.

Traurig, der Film hat bereits jetzt 7,5/10 Punkten bei der Internet Movie Database erhalten.

Der Film wird also offensichtlich gesehen werden. Es wird sich nicht verhindern lassen. Auch nicht in Deutschland. Für die Amerikaner mag der Film ausreichend sein. Für ein Volk, was zwischen zwei Grenzen (Kanada und Mexiko) lebt, Deutsche regelmäßig fragt, ob wir auch Mikrowellen und Autos haben, und wie das Leben mit Hitler so ist, für solche allgemeingebildete Leute mag eine von Tom Cruise abgehaltene Geschichtsstunde gut sein. So mögen sie lernen, dass zwischen 1939 bis 1945 in Deutschland nicht nur judenhassende Nationalsozialisten umher liefen.

Es gab Widerstand. Dies ist mittlerweile mehr als bekannt. Es gab in dieser Terrorzeit mindestens 42 Attentate auf Hitler. Mutige, selbstlose Menschen.

Eine heiß geliebte und leider mittlerweile verstorbene Tante von mir, welche in Zeiten des Nationalsozialismus bereits aus der Pubertät war, und so die Zeit voll mitbekommen hat, stand mir auf ihrem 85sten Geburtstag Rede und Antwort.
Ich hatte bis dato viel gelesen und mit vielen Zeitzeugen gesprochen. Gerade die Judenvernichtung war seinerzeit ein Thema, was mich sehr beschäftigte. Auf meine Frage, dass ich bisher immer nur hörte, „wir haben von all dem nichts gewusst“, sagte sie mir, trocken, ehrlich, direkt, wie sie immer war:

Wir haben alles gewusst.
Wir wussten von den Deportationen, wir kannten die Namen der Konzentrationslager in Deutschland und Ostgebiete.
Wir haben alles gewusst.

Diese heiß geliebte Tante war bislang für mich die einzige Person, die ehrlich war. Sie gehörte nicht zu den bereits benannten 42 Personen, die im Widerstand waren. Ihr Einfluss war zu gering, aber sie war zumindest ehrlich.

Zurück zum Thema! Nun wird also, Hollywood sei Dank, der Welt gezeigt, dass in Nazideutschland seinerzeit auch Widerstandskämpfer waren. Und dies verdanken wir keinem geringeren als Tom Cruise, dem wohl bekanntesten Aushängeschild der Sekte Scientology. Und daher führe ich für alle Interessierten an dem Film „Operation Walküre“ folgendes Video an. Möge sich jeder selbst ein Bild darüber machen wie sehr die Hirnwindungen dieses Herren verdreht sind.

Advertisements

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: