Reality TV ProSieben

Hoffentlich lebt der 88jährige Marcel Reich-Ranicki noch ein langes und gesundes Leben. Das deutsche Fernsehen braucht ihn dringend und mehr denn je!

Heute Abend bei Pro7 (20.15 Uhr): Popstars-Küken Victoria (16) eifert mit ihren Mitbewerberinnen um einen Platz in der neuen Band „Just4Girls“. Plötzlich betritt Jury-Mitglied Detlef D! Soost (38) den Raum, schaut sehr ernst, ist den Tränen nahe. Sagt: „Victoria, da ist ein Anruf für dich!“

Die Schülerin aus Bergheim (NRW) fragt: „Wo?“

Er sagt: „Oben!“

GLEICH ERFÄHRT DAS MÄDCHEN: IHRE MAMA IST GESTORBEN!

Hinter den Kulissen berichtet Vater Uwe (46) am Telefon vom Herzinfarkt der Mutter! Detlef D! Soost sagt zu diesem Zeitpunkt den anderen Kandidatinnen, dass Victorias Mutter gestorben ist. Die Mädchen sind schockiert, weinen, die Kamera bleibt drauf.

Pro7-Sprecherin Tina Land dazu: „In diesem Falle ist nur eine Meinung wichtig: Victoria ist sehr zufrieden damit, wie ihre ganz persönliche Geschichte erzählt wird.“

Den vollständigen Artikel gibt es hier.

Mir fällt dazu nur eins ein:

NACHTRAG – ProSieben Newsflash:

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 17:30 Uhr

POPSTARS: Die Wahrheit zu Victoria

In vielen Medien wird über die heutige Sendung von „POPSTARS“ behauptet: „ProSieben zeigt, wie Victoria vom Tod ihrer Mutter erfährt“.

ProSieben stellt klar: Das ist falsch. Vici wird von keiner Kamera begleitet, während sie die traurige Nachricht hört.

Detlef D! Soost erzählt den anderen Kandidatinnen von dem schweren Schicksalsschlag. Ohne Kameras begleitet der POPSTARS-Juror Victoria auf ihrem schweren Flug nach Hause.

Das hat keiner irgendwo angenommen. Denn schließlich hatte Bild früh dieses Zitat angeführt:

Soost zu BILD: „Es war ein schrecklicher Moment. Im Team mussten wir schnell beraten: ‚Wie gehen wir mit der Situation um? Was ist das Beste für Victoria‘?“

Genau. Schnell! Denn: Show must go on! Wie kriegt man das quotentechnisch am Besten ausgenutzt?

Advertisements

Eine Antwort

  1. boah ich könnt schon wieder kotzen, nach ein paar jahren/Jahrzehnten merkt das Mädchen hoffentlich wie sie damals von Pro 7 seelisch vergewaltigt wurde, Punkt.

    (aber wer weiß, vielleicht is Mediengeilheit wirklich nicht heilbar, und sie lässt sich on the fly per live-stream bei der Traumaaufbearbeitung zuschauen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: